Verdeckte Therapie mit PeP

Spezialworkshop März 2019:

Selbsterfahrung und neoabstinentes, verdecktes Arbeiten.

Spezielle PEP Fortbildung von und durch Dr. Michael Bohne  (Fortbildungsinstitut für PEP, Hannover)

Sie können oder wollen nicht über das Thema sprechen?

Müssen Sie auch nicht!!

Ihr Thema löst aus:

Scham

Es ist Ihnen unangenehm dieses Thema zu besprechen? Sie schämen sich dafür, vielleicht sogar vor sich selbst?

Schuld

Die Gewissensbisse lassen Sie nicht zur Ruhe kommen. Sie fühlen sich ständig schuldig für ....?

Verwirrung

Sie wissen das Thema nicht zu greifen, es ist zu komplex

Ohnmacht

Sie wissen nicht wie Sie sich entscheiden sollen/ Sie können nichts machen

Reue, Selbstvorwürfe

 Sie bereuen so sehr was geschehen ist und können mit niemanden darüber sprechen -NIE

Blockaden oder bestimmte Geschehnisse blockieren Ihr Leben

Traum, PTBS, keine Inhalte besprechen, Scham, Schuld, Geheimnisse, Verwirrung
PEP nach Dr. Michael Bohne "verdeckte Therapie"

Verdeckte Therapie geht inhaltlich nicht auf das Thema ein.

Sie erzählen nicht WAS (es sei denn, Sie entscheiden sich um).

Ich leite Sie ausschließlich an - selber, innerlich zu verarbeiten! Wir müssen nichts besprechen.

Es reicht völlig aus, wenn Sie wissen um WAS es geht. 

 

Wirkweise

Es handelt sich hier um eine sehr effektive, befreiende und beeindruckende Selbsterkenntnis-Arbeit. Gerade wenn nicht darüber gesprochen wird, kann das Wesentliche bearbeitet.  Der Focus bleibt so immer auf dem zugrunde liegendem Gefühl, dem belastenden Gefühl. Weiteren Geschehnissen im Zusammenhang mit dem Erlebten können nicht verwischen und ablenken. 

Beispiel zum Thema Schuld:

Wir formulieren höchstens die Gefühle zur Erinnerung

Wir bearbeiten jedes einzelne Gefühl separat - verwandeln jedes in Akzeptanz/Verzeihen (vor allem sich selber)

Somit bleiben Sie stets in Ihrem Gefühl - nicht in der Geschichte, nicht beim Erleben der Anderen

Am Ende kann das Erlebte, als erlebt abgespeichert werden. Unangenehme Gefühle wie Scham, Schuld, Ohnmacht oder Selbstvorwürfe sind verwandelt.